Deutsche Bank

Unternehmerische Verantwortung
Bericht 2015

Bildung – Born to Be

Jeder Mensch hat besondere Begabungen. Die Deutsche Bank ist davon überzeugt, dass Bildung die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben ist und jeder Mensch – unabhängig von seinem sozialen oder kulturellen Hintergrund – die Chance haben sollte, seine Talente zu entfalten. Doch Armut, Herkunft oder strukturelle Benachteiligung führen häufig dazu, dass junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung behindert werden. Hier setzt Born to Be an: Die Jugendprojekte der Deutschen Bank und ihrer Stiftungen stärken das Selbstvertrauen von Kindern und Jugendlichen, unterstützen den Aufbau von Kompetenzen und erleichtern ihnen den Zugang zu Bildungs- und Beschäftigungsangeboten.

Etwa 300 Mio der 14- bis 25-Jährigen weltweit haben derzeit weder Arbeit noch sind sie in schulischer oder beruflicher Ausbildung. 250 Mio Kinder im Grundschulalter können weder lesen noch schreiben. Bildungsgerechtigkeit bleibt eine globale Herausforderung. Born to Be zielt darauf ab, Ausgrenzung und Arbeitslosigkeit frühzeitig vorzubeugen. In allen Regionen kooperieren wir dabei mit gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen, um positive Veränderungen zu bewirken und die größten Herausforderungen junger Menschen vor Ort anzugehen. Unser Projektportfolio umfasst: Sportprogramme, die jungen Menschen mehr Selbstvertrauen geben und zu Leistung motivieren, Initiativen, die Bildungschancen oder die Beschäftigungsfähigkeit verbessern und kulturelle Bildungsprojekte, die junge Menschen nicht nur an Kunst und Kultur heranführen, sondern auch ihre Lernfähigkeit stärken. Wann immer möglich, bringen sich unsere Mitarbeiter als Mentoren für die Kinder und Jugendlichen ein. In den Schwellenländern bieten die Deutsche Bank, ihre Stiftungen und lokalen Partner vor allem für die Jüngsten wirksame Hilfe, ganzheitliche Betreuung und Ausbildung. In anderen Regionen liegt der Fokus auf Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen, denen wir einen höheren Bildungsabschluss ermöglichen.

Born to Be entfaltet nachhaltige Wirkung. Denn Bildung ist entscheidend für gesellschaftliche Entwicklung, sozialen Zusammenhalt sowie für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft – denn um erfolgreich zu sein, benötigen Unternehmen ausgebildete Fachkräfte und innovative Ideen. Born to Be fördert frühzeitig Kompetenzen und Begabungen, damit junge Menschen später den Anforderungen des globalen Arbeitsmarkts gewachsen sind.

Portrait eines Kindes mit darüberliegendem Text: Born to be – The Deutsche Bank youth engagement programme (Foto)

1,3 Mio

Mehr als 1,3 Mio junge Menschen nahmen 2015 an unseren Born to Be-Projekten teil.

Born to Be: Kennzahlen 2015
Born to Be: Kennzahlen 2015 (Diagramm)Born to Be: Kennzahlen 2015 (Diagramm)

Ausblick

Bis 2020 wollen wir weltweit fünf Mio junge Menschen mit Born to Be-Initiativen erreichen.

Dabei setzen wir folgende Schwerpunkte:

  • in Kooperation mit gemeinnützigen Partnern Präventionsmaßnahmen entwickeln, die Schulabbruch verhindern
  • immer mehr Mitarbeiter aktiv als Mentoren in unsere Programme einbinden
  • mit Dachorganisationen und Verbänden zusammenarbeiten, um bessere gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen für Bildung und Ausbildung zu schaffen
Weitere Informationen: